Cavern Diver - Höhlentauchen
Einleitung
Das Höhlentauchen ist zweifelsohne eine der faszinierendsten Spezialgebiete des Tauchsports überhaupt. Allerdings verlangt diese Aktivität nach einer seriösen Ausbildung. Taucher die Probleme mit Dunkelheit und engen Räumen haben oder die Mühe haben, ihre umfangreiche Ausrüstung korrekt zu bedienen, sollten nicht mit diesem Sport beginnen

Allein schon der Gedanke, sich mehrere Metern vom Eingang unter Wasser in einem Berg aufhalten zu müssen, löst bei vielen Menschen ein Unbehagen oder gar Angst aus. Wer dann zusätzlich noch unter Klaustrophobie leidet, ist im Bereich Höhlentauchen fehl am Platz und tut weder sich, noch seinen Partnern einen Gefallen.

Leider ist die Unfallrate beim Höhlentauchen höher als beim normalen Freiwassertauchen. Eine Höhle vergibt dir nicht den geringsten Fehler. Praktisch alle Unfälle müssen als schwer bezeichnet werden und enden meistens tödlich. Wer z.B. die Orientierung verliert, wem die Luft ausgeht, wer sein Flaschendepot verpasst oder in einer Verengung stecken bleibt, wer sich in einer Leine verheddert und sich nicht rasch befreien kann, dem droht der Tod durch Ertrinken. Sogar der im Freiwasser harmlose Riss eines Flossenriemchens kann in einer Höhle unangenehme Folgen haben.

Für diese Risiken wird der Taucher aber mit atemberaubenden Eindrücken reichlich entschädigt. Glasklare Sicht, verschlungene Gänge, Abgründe und Kamine die sich vor einem auftun, riesige unterirdische Hallen, ganze Felder mit Stalaktiten und Stalagmiten, riesige Felsplatten die irgendwann aus der Decke heraus gebrochen sind und wie von Riesenhand verstreut nun herumliegen.

Auch der Höhleneingang selbst, resp. der Quelltopf, kann ein eindrucksvolles Naturerlebnis bieten. Kleine Waldseen, Seerosenteiche, Schwärme kleinster Jungfische, die sich vor den Sonnenstrahlen abzeichnen, Millionen von Larven auf dem Grund, Ketten von Fischlaich, für einen naturverbundenen Menschen der ideale Ort, um Stress und Hektik des Alltags hinter sich zu lassen.

Kursumfang
• Theorie-Modul im Selbststudium
• 4 Freiwasser-Tauchgänge

Voraussetzungen
• Mindestalter: 15 Jahre
• Brevetvoraussetzung: Advanced Open Water Diver oder qualifizierendes Brevet


Kursdaten
Dieser Kurs wird meistens im Zusammenhang mit gemeinsamen Tauchreisen angeboten. Schliesse dich der Local-Diving-Crew an und erlebe unvergessliche Tauchferien.

Kurspreis
Nach Absprache.

Wichtige Informationen
Mindestteilnehmer: 2 Personen

Die Anmeldung ist verbindlich, begründete Annullationen müssen spätestens 72 Stunden vor Kursbeginn erfolgen, ansonsten wird der ganze Kurs verrechnet.

Der Kurs wird nach Erhalt der Anmeldung umgehend bestätigt. Mit der Bestätigung erhältst du den genauen Kursplan.

Das Kursgeld muss mittels der Bestätigung beiliegendem Einzahlungsschein vor Kursbeginn einbezahlt sein.

Anmeldung
Falls Ihr Interesse an diesem Kurs habt, meldet euch bei uns telefonisch, schriftlich, online oder noch besser schaut ganz einfach mal bei uns in Samstagern rein.

Bruggetenstrasse 6, 8833 Samstagern,     Tel. 0041 44 784 75 14,     Mobile 0041 79 355 66 25
Schule
Shop
Reisen
Club
Local Diving